Physiotherapie

 

Erkrankungen am Bewegungsapparat sind häufig Ursache für vielerlei Beschwerden beim Tier. Der Fokus bei der Physiotherapie liegt im gezielten Muskelaufbau, um eine Reduktion der Schmerzen zu bewirken sowie eine Verbesserung der Lebensqualität zu erreichen.

 

Was bewirkt die Physiotherapie?

  • der Teufelskreis aus Schmerz und Verspannung wird durchbrochen,
  • bessere Sauerstoffversorgung im Gewebe,
  • Förderung der Durchblutung,
  • psychische sowie auch körperliche Entspannung.
 

Ich biete folgende physiotherapeutische Angebote an:

  • Aktive und passive Bewegungstherapie
  • Klassische Massage
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Gang- und Haltungsschulung
  • Wärmetherapie
  • Kyrotherapie (Kältetherapie)
  • Koordinationstraining
  • Ernährungsberatung zur Reduzierung von Übergewicht 
  • Magnetfeldtherapie
  • Laser-Akupunktur
  • TENS - Transkutane elektrische Nervenstimulation

 

Bei welchen Beschwerden bzw. Erkrankungen kann Physiotherapie helfen?

 

Beispiele für neurologische Erkrankungen:
  • Atlantoaxiale Subluxation
  • Bandscheibenvorfall
  • Cauda-Equina-Syndrom
  • Plexus-brachialis Läsion
  • Schwimmersyndrom
  • Degenerative Myelopathie
  • Rückenmarksinfarkt

 

Beispiele für orthopädische Erkrankungen:

  • Ellbogen- bzw. Hüftgelenksdysplasie
  • Patellaluxation
  • Kreuzbandriss
  • Osteochondrosis dissecans (OCD)
  • Bänderverletzungen
  • Sehnenverletzungen
  • Muskelverletzungen
  • Arthrose
 

*Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass die angebotenen Therapie(n) bzw. Leistungen wissenschaftlich umstritten und von der Schulmedizin nicht anerkannt sind.